Ausgangslage

Der Klub Dialog plante die Einführung redaktioneller Inhalte und war generell mit der eigenen Reichweite im Netz nicht zufrieden. Daher haben sie sich an uns gewendet.

Für den Klub Dialog haben wir in enger Abstimmung mit dem Verein und auf Basis des bestehenden Corporate Design die Website neu strukturiert und ihr einen neuen Anstrich verliehen. Selbstverständlich ist die gesamte Website responsive und funktioniert vom Telefon bis zum 30"-Monitor.

Die Konzept- und Planungsphase des Projektes verlief öffentlich. Auf einer eigens eingerichteten Website konnte jeder die Protokolle und ersten Experimente des Relaunches einsehen und den Verlauf dann begleiten.

[Brave & Hungry] haben genau verstanden was wir brauchen und das dann auch noch 1a umgesetzt. Wir freuen uns über deutlich steigende Nutzerzahlen und unsere Leser über eine ansprechende Website. Perfekt!

Annekathrin Gut, Vorstand PR im Klub Dialog

Als Ergebnis steht eine Website, die dem Magazingedanken stärker Rechnung trägt und deren Verwaltung flexibel auf zukünftige Besonderheiten der Inhaltspflege eingehen kann. So wurden beispielsweise Module für spezielle Interviewformate mit wenig Aufwand nachgerüstet.

Die neuen Artikelseiten

Die neuen Artikelseiten enthalten verschiedene Inhaltsmodule, um den verschiedenen Inhalten gerecht zu werden und auch lange Inhaltsseiten für den Leser interessant aufzubereiten. Sie sind sehr erfolgreich darin, die Besucher tatsächlich auf den Seiten zu halten und zum Lesen anzuregen. Hier können jederzeit und mit wenig Aufwand neue Module für spezielle Formate entwickelt werden.

Die neue Gestaltung

Die gerasterten Bilder, die bisher überall nur nicht auf der Website Anwendung im Design fanden, können jetzt mit einem Processing-JavaScript auch direkt im Content-Management-System der Website generiert werden. Das ermöglicht die Inhaltspflege von A bis Z durch die Redaktion und spart den Umweg über externe Dienstleister.


Aber das alles muss sich am Ende an den Ergebnissen messen lassen. Nach dem Relaunch mit neuen Inhalten ist die Interaktion deutlich gestiegen und das gilt auch für die alten Artikel. Auch hier hat sich die durchschnittliche Lesezeit um über 300% gesteigert. Durch die neue Redaktion kommen dazu mehr Besucher, die länger bleiben und seltener wegklicken. Unterm Strich ein voller Erfolg für den Klub Dialog.

zurück

Passivität wird prinzipiell bestraft. Thomas Schaaf, Fußballtrainer

Haben auch Sie eine Anwendung, die in die Jahre gekommen ist? Wollen Sie Ihr Image entstauben oder einfach stärker angreifen? Dann sollten wir reden.

hallo@braveandhungry.com +49 (0)511 - 360 5 270